Falanghina

Mezzogiorno – Mittag im Süden Italiens. Eine Brise von den Stränden der Adria in den Gassen von Campobasso und ein kühler Weißwein: fruchtig-frisch, Kräuternoten. Und ein toller Ausblick auf die Hügellandschaft des Apennin.

Die spät reifende Falanghina ist nach dem antiken Weinbausystem phalange (lat. an den Pfahl gebunden) benannt. Frische Aromen von Aprikosen und Melone, zarte Noten von Kräutern und ein schöner Schmelz. Ideal zu verschiedenen Fischgerichten.


Weitere Informationen